17.03.02 17:52 Uhr
 136
 

Pakistan-Attentat: Bushs Empörung findet keine Grenzen

Der Präsident der vereinigten Staaten war mehr als nur empört über das jüngst in Pakistan verübte Attentat. Er verurteilte diese Tat "auf das schärfste". Er verfasste eine schriftliche Erklärung.

Den Familien der Todesopfer sprach Bush sein Beileid aus. 2 Amerikaner und eine Deutsche waren unter den Opfern.
Attentäter warfen 6 Handgranaten in eine Kirche in deren Nähe auch die US-Botschaft ist (SSN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Grenze, Attentat, Empörung
Quelle: www.meinestadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?