17.03.02 17:47 Uhr
 28
 

Tief auf dem IT-Markt überwunden

Für das Jahr 2001 ermittelte der European-Information-Technology-Observatory-(Eito-)Report ein Wachstum des IT- und Telecom-Marktes von 5,1%. Die Wachstumsprognose für dieses Jahr konnte auf 6,6% gesetzt werden.

Einer Marktforschungsstudie zufolge stellten 60 befragte Finanzchefs eine ausgedehnte Kostenkontrolle an die Spitze derjenigen Maßnahmen, die erforderlich sind, um ein Unternehmen aus der Krise zu führen zu können.

Für ein gewinnbringendes Wachstum sei der Entwurf neuer Geschäftmodelle unerläßlich, so die Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsagent
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, IT, Tief
Quelle: duisburg.bda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?