17.03.02 17:32 Uhr
 66
 

Netzhaut-Scanner nun auch für Privatgebrauch

Panasonic hat auf der CeBIT mit der Authenticam BM-ET100E (299 Euro) die erste Kamera für Privatanwender vorgestellt, welche einen Netzhautscan durchführen kann.

Ähnlich einem Fingerabdruck ist die Netzhaut des Menschen einzigartig. So lassen sich z.B. private Daten vor unbefugtem Zugriff schützen, und erst freigeben wenn der autorisierte Anwender seine Netzhaut von der Kamera überprüfen ließ.

Geräte, mit denen man die Fingerabdrücke überprüfen kann, sind schon länger im Handel erhältlich. Mit dieser Kamera ist ein weiterer Schritt getan, die sogenannte Biometrie dem Privatanwender näher zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sodaplexus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Scanner, Netzhaut
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen
Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?