17.03.02 14:18 Uhr
 33
 

Bus verspätet? Verkehrsverbund zahlt Taxi

Der Verkehrsverbund Rhein/Ruhr zahlt ab Juni seinen Fahrgästen die Taxikosten, wenn Busse oder Züge mehr als zwanzig Minuten Verspätung haben. Bisher galt das nur für das besondere 'Ticket 3000'.

Zwar müssen die einzelnen Gremien des Verbundes der sogenannten Mobilitätsgarantie noch zustimmen, VRR-Chef Klaus Vorgang kündigte die Einführung jedoch schon für Juni an. Je nach Ticket sind die übernommenen Taxikosten auf 15 bzw. 30€ begrenzt.

Sollte ein Regionalzug im VRR mehr als 20 Minuten Verspätung haben, werden Mehrkosten, die durch Benutzung eines InterRegio oder InterCity entstehen ebenfalls übernommen.
Der VRR betreibt den Nahverkehr im Ruhrgebiet und im Großraum Düsseldorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkehr, Bus, Taxi
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?