17.03.02 14:18 Uhr
 33
 

Bus verspätet? Verkehrsverbund zahlt Taxi

Der Verkehrsverbund Rhein/Ruhr zahlt ab Juni seinen Fahrgästen die Taxikosten, wenn Busse oder Züge mehr als zwanzig Minuten Verspätung haben. Bisher galt das nur für das besondere 'Ticket 3000'.

Zwar müssen die einzelnen Gremien des Verbundes der sogenannten Mobilitätsgarantie noch zustimmen, VRR-Chef Klaus Vorgang kündigte die Einführung jedoch schon für Juni an. Je nach Ticket sind die übernommenen Taxikosten auf 15 bzw. 30€ begrenzt.

Sollte ein Regionalzug im VRR mehr als 20 Minuten Verspätung haben, werden Mehrkosten, die durch Benutzung eines InterRegio oder InterCity entstehen ebenfalls übernommen.
Der VRR betreibt den Nahverkehr im Ruhrgebiet und im Großraum Düsseldorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkehr, Bus, Taxi
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines einigt sich mit aus Maschine heraus gezerrtem Passagier gütlich
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jorge Sampaoli wird neuer Nationaltrainer von Argentinien
Fußball: Polizei will in CL-Finale Gesichter der Fans einscannen
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?