17.03.02 13:05 Uhr
 41
 

Sicherheitskräfte erschießen 65 Maoisten

Bei einem Angriff von Sicherheitskräften auf eine Trainings-Camp von Maoisten wurden in Nepal 65 Menschen getötet. Außerdem sind etwa 100 Verletzte zu beklagen.

Es ist Ziel des Maoismus, benachteiligte ländliche Gebiete zu fördern und die Monarchie zu beseitigen.

Bei dem sogenannten 'Volkskampf' der Maoisten, mußten schon 3000 Menschen ihr Leben lassen.


WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?