17.03.02 12:43 Uhr
 228
 

Cargolifter verschiebt Serienproduktion um 1 Jahr

Bei Cargolifter verdüstern sich die Aussichten weiter. Jetzt muss das Unternehmen auch noch den Start der Serienproduktion um ein ganzes Jahr nach hinten verschieben. Der Kapitalbedarf wächst dadurch auf mindestens 720 Millionen Euro an (bisher 590).

Den ersten Ballon hat Cargolifter gerade für 9,7 Millionen Dollar an Heavy Lift Canada verkauft (Lieferung Dez 2002). Dieser Ballon hat eine Tragkraft von 75 Tonnen Nutzlast. Die Serienproduktion soll der 160 Tonnen Nutzlast tragende CL 160 werden.

Durch die Kapitalprobleme und die daraus verursachten Terminverschiebungen wird Cargolifter die Gewinnschwelle nicht vor 2006/2007 erreichen.