17.03.02 11:45 Uhr
 51
 

F1: Die Jordan raubten sich die Chance, in die Punkte zu fahren

In der zweiten Runde des GPs von Malaysia in Sepang gerieten die beiden Jordan aneinander. Bei Sato musste man nur den Frontflügel erneuern. Fisicella stieg sogar aus, denn er dachte, dass man das Auto nicht mehr reparieren könnte.

Doch Fisicella konnte später weiterfahren. Sato kam am Ende des Rennens auf Platz neun. Giancarlo Fisicella kam auf den dreizehnten Platz. Sato meinte, dass dies ein 'Anfängerfehler' war.

Sato meinte später: 'Mir tut es wirklich Leid, für das was da mit Giancarlo vorgefallen ist. Ich möchte mich dafür entschuldigen, denn so etwas hätte nicht passieren sollen'.


WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Punkt, Chance
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Tennis-Überraschung Tennys Sandgren sorgt mit sehr rechten Ansichten für Debatte
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"
Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?