17.03.02 11:45 Uhr
 51
 

F1: Die Jordan raubten sich die Chance, in die Punkte zu fahren

In der zweiten Runde des GPs von Malaysia in Sepang gerieten die beiden Jordan aneinander. Bei Sato musste man nur den Frontflügel erneuern. Fisicella stieg sogar aus, denn er dachte, dass man das Auto nicht mehr reparieren könnte.

Doch Fisicella konnte später weiterfahren. Sato kam am Ende des Rennens auf Platz neun. Giancarlo Fisicella kam auf den dreizehnten Platz. Sato meinte, dass dies ein 'Anfängerfehler' war.

Sato meinte später: 'Mir tut es wirklich Leid, für das was da mit Giancarlo vorgefallen ist. Ich möchte mich dafür entschuldigen, denn so etwas hätte nicht passieren sollen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Punkt, Chance
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?