17.03.02 11:18 Uhr
 30
 

CeBit: Biometrische Sicherheitsverfahren jetzt auch für Privatanwender

Biometrische Verfahren sollen einen möglichst sicheren Zugang zu allem verschaffen, was bislang durch Codes und Paßwörter geschützt war: Girokonten, Eingangstüren, Mailboxen.

Ob das Muster der Iris, die Analyse der Stimme oder der Gesichtzüge - persönliche Merkmale sorgen dafür, daß Computer nur berechtigten Personen Zugang zu all dem gewährt, was den Berechtigten vorbehalten sein soll.

Mit der CeBit bekommen nun auch Privatanwender langsam die Möglichkeit, ihre Rechner entsprechend zu schützen: Eine Kamera, die User zu identifizieren vermag, kostet dort nur noch 299 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vicomte
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?