17.03.02 11:08 Uhr
 1.138
 

F1: Schumi kämpfte sich nach Startcrash noch auf Rang 3 vor

Wie SSN bereits berichtete, gewann heute Ralf Schumacher beim Großen Preis von Malaysia. Als lachender Dritter ließ er seinen Teamkameraden Montoya und Michael Schumacher hinter sich.

Montoya und Michael Schumacher kollidierten schon nach dem Start in der ersten Kurve. Auf der Pole liegend zog der Weltmeister sofort nach innen. Der von Rang 2 gestartete Kolumbianer gab nicht nach und ließ Schumi wenig Raum zum Ausweichen.

Der Ferrari-Pilot touchierte dann Montoyas Wagen und mußte in die Box, da sein F2001 dabei den Frontflügel verlor. Schumi rollte dann das Feld von hinten auf, Montoya bekam eine Zeitstrafe und fuhr noch vom 8. auf den 2. Rang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Start, Rang
Quelle: formel-eins.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Radsport: Erst 14-jähriger Nachwuchsfahrer mit Anabolika gedopt
Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo: Retro-Konsole SNES Mini soll jetzt schon ausverkauft sein
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?