17.03.02 11:01 Uhr
 670
 

Sperma von vielen Krebspatienten zerstört - Kühlgerät defekt

Wegen eines kaputten Kühlsystems ist von 300 Krebspatienten in Großbritannien das gespendete Sperma unbrauchbar worden. Die Patienten, die wegen Hodenkrebs eine Chemotherapie machen mussten, hatten ihr Sperma vorher abgegeben.

Bei eine Chemotherapie oder Bestrahlungen wegen Krebs an den Hoden werden Männer oft unfruchtbar. Mit eingefrorenem Sperma ist auch nach der Behandlung eine künstliche Schwangerschaft möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Sperma
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her