16.03.02 20:16 Uhr
 355
 

Männer unter 30 verhalten sich wie Schulmädchen

Einer Roland-Berger-Studie zufolge verhalten sich junge Männer zwischen 21 und 29 wie Schulmädchen – jedenfalls was ihre ungezügelten Vorlieben für Trinken, Rauchen und Sex angeht.

Nur die Männer über dreißig würden darüber nachdenken, häuslicher und verbindlicher zu werden, während Frauen dies schon ab zwanzig tun.

Ein Firmensprecher von Roland Berger meinte, dass Frauen in aller Welt begeistert über die Studie sein würden: Beweise sie doch, was Frauen schon immer über das „schwache Geschlecht“ gedacht hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: