16.03.02 20:03 Uhr
 2.773
 

TV Total: 1.300 € Strafe pro Sendeminute - RTL verlangt neue Summe

Der Prozess zwischen der Produktionsfirma 'Brainpool' und RTL geht weiter. RTL legte nun neue Zahlungsforderungen im Verfahren vor. So soll Brainpool nun 1.300 € Strafe pro Sendeminute zahlen. Dazu kommt ein Strafzuschlag von 100%.

So muss nun Stefan Raab mit seiner Firma Brainpool 802.000 € an RTL zahlen. Der 'Schnipsel'-Prozess jedoch geht weiter in die nächste Runde, denn Brainpool beharrt auf ihrem Standpunkt, dass es 'künstlerische Collagen' wären, die honorarfrei sind.

Chefredakteur von RTL, Hans Mahr, sieht das ganz anders und bezeichnet die genutzten Bildausschnitte von TV Total aus dem RTL-Programm als 'Bilderklau' mit dem man seitens Brainpool den Gewinn erhöhen will.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, RTL, Strafe, 300, Summe
Quelle: www.tvtotal-infopage.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?