16.03.02 20:03 Uhr
 2.773
 

TV Total: 1.300 € Strafe pro Sendeminute - RTL verlangt neue Summe

Der Prozess zwischen der Produktionsfirma 'Brainpool' und RTL geht weiter. RTL legte nun neue Zahlungsforderungen im Verfahren vor. So soll Brainpool nun 1.300 € Strafe pro Sendeminute zahlen. Dazu kommt ein Strafzuschlag von 100%.

So muss nun Stefan Raab mit seiner Firma Brainpool 802.000 € an RTL zahlen. Der 'Schnipsel'-Prozess jedoch geht weiter in die nächste Runde, denn Brainpool beharrt auf ihrem Standpunkt, dass es 'künstlerische Collagen' wären, die honorarfrei sind.

Chefredakteur von RTL, Hans Mahr, sieht das ganz anders und bezeichnet die genutzten Bildausschnitte von TV Total aus dem RTL-Programm als 'Bilderklau' mit dem man seitens Brainpool den Gewinn erhöhen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, RTL, Strafe, 300, Summe
Quelle: www.tvtotal-infopage.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie isst in Kambodscha lokale Spezialitäten wie Taranteln
Sängerin Lauryn Hill wird mit 41 Jahren Großmutter
"Pastewka"-Serie wird auf Amazon Prime fortgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?