16.03.02 17:04 Uhr
 25
 

Termin für Gespräch über WM-Rechte zwischen ARD und Kirch noch offen

Der verschuldete Kirch-Konzern und die ARD haben noch keinen Termin für Gespräche über den Verkauf der TV-Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 vereinbart, teilten ARD und die Kirch-Gruppe mit.

Der Sprecher des Konzerns, Hartmut Schulz, ließ aber wissen, dass Gespräche über einen Verkauf der WM-Rechte an die ARD denkbar seien.

Meldungen der Süddeutschen Zeitung nach hat die ARD an den WM-Rechten Interesse angemeldet und ist bereit dafür 250 Millionen Euro zu zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WM, Recht, ARD, Gespräch, Termin
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her