16.03.02 16:09 Uhr
 204
 

EU will die Weltwirtschaft anführen

Mit Modernisierung und mehr Wettbewerb will die Europäische Union die Spitze in der Weltwirtschaft werden. Bei dem Gipfeltreffen in Barcelona waren sich die Oberhäupter der Regierungen einig.

Die Strom- und Gasmärkte sollen mit Liberalisierung mehr Erfolg bringen. Forschung, Bildung und Entwicklung sollen mehr Aufmerksamkeit genießen. Der Bundeskanzler ist sehr zuversichtlich, mit diesen Kriterien erfolgreich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Weltwirtschaft
Quelle: www.meinestadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?