16.03.02 14:43 Uhr
 127
 

Mühlegg schon seit längerem unter Dopingverdacht

Wie SSN bereits berichtete, wurde Johann Mühlegg bei den Olympischen Spielen 2002 des Dopings überführt. Wie nun bekannt wurde, sei der Wahl-Spanier in eine gezielte Dopingfalle geraten.

Man habe schon die gesamte Saison über den Verdacht gehabt, dass Mühlegg verbotene leistungssteigernde Mittel eingenommen hatte, so ein Offizieller der WaDa (Welt-Anti-Doping-Agentur).

Mit Hilfe des amerikanischen Herstellers Amgen, konnte man schließlich mit einem neuen Tesverfahren das bei Mühlegg festgestellte Blutdopingmittel nachweisen. Zudem sei man sich sicher, dass er das Mittel Ende Januar abgesetzt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Mühle
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Fußball: Wechselt Thomas Müller zum FC Chelsea?
Fußball: DFB-Sportdirektor Hansi Flick löst auf eigenen Wunsch Vertrag auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Wolferode: Schwerverletzte nach Messerstecherei im Zug
Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?