16.03.02 14:41 Uhr
 28
 

Dänemarks Sozialdemokraten: Wende in Gesundheitspolitik

Eine 180-Grad Wende wollen die dänischen Sozialdemokraten in der Gesundheitspolitik vollziehen – und damit zugleich in der kritischen Frage der Entwicklungshilfe.

Sie werden nun nämlich einem 1,5 Milliarden-Projekt zustimmen (in dänischen Kronen), das Patienten ermöglichen soll, sich auch in privaten Krankenhäusern behandeln zu lassen.

Das Geld wir der Entwicklungshilfe entzogen – und trifft damit sozialdemokratische Ideologie ins Mark. Man habe, so ein Sprecher, den Wählern aber nicht vermitteln können, warum man das Projekt weiterhin blockiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesundheit, Dänemark, Wende, Sozialdemokrat
Quelle: cphpost.periskop.dk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?