16.03.02 15:19 Uhr
 45
 

Türkische Fußballer auch im Fadenkreuz der Staatsanwaltschaft Rom

Die Staatsanwaltschaft Rom hat Untersuchungen gegen die türkischen Spieler Emre Asik, Umit Karan und Farid Mondragon von Galatasaray Istanbul aufgenommen.

Ihnen wird vorgeworfen die Prügelei im Anschluss an das Champions-League-Spiel AS Rom gegen Galatasaray Istanbul, an der Spieler, Betreuer und Polizisten beteiligt waren, provoziert zu haben.

Dem ermittelnden Staatsanwalt Ettore Torri liegt bereits einen dreiseitiger Polizeibericht und eine Video-Aufzeichnung der Ausschreitungen vor.
Unterdessen wirft der türkische Spitzenklub der italienischen Polizei vor 'parteiisch' zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Staat, Rom, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Türkisch
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?