16.03.02 12:46 Uhr
 27
 

Studie: Nach wie vor wird das Reisebüro gegenüber dem Internet bevorzugt

Reisebüros müssen die Konkurrenz des Internets nicht fürchten. Wie eine Studie von Fittkau & Maaß jetzt ergeben hat, wird weitaus weniger im Internet gebucht als bislang angenommen.

Da es im Internet eben keine persönliche Beratung gibt, ist der Anreiz online zu buchen geringer. Zu dieser Studie wurden knapp 100000 deutschsprachige Internetnutzer befragt.

Es besteht jedoch der Trend, Hotelzimmer, Flug- oder Bahntickets online zu bestellen.
So hat jeder fünfte Internet-Nutzer hat schon einmal ein Zimmer über das Internet reserviert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Studie, Reise, Reisebüro
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Zwölf Frauen aus Sexsklaverei befreit
Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?