16.03.02 12:23 Uhr
 39
 

Duisburg: Jeder zweite Bergarbeiter wartet auf Arbeit

Durch Überstundenabbau und Urlaub arbeiten zur Zeit nur ca. 45 % der Bermänner erkärte der Sprecher des Unternehmens Walsum.

Erst nach einer Ablauffrist im übernächsten Monat, kann eine Genehmigung für den 730 m tiefen Abbau erteilt werden.

Weitere Abbautiefen befinden sich in 975 m und 870 m. 3 Betriebe laufen noch, bei denen im Jahre 2003 dann Schluß ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haluetti
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Duisburg
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?