16.03.02 09:07 Uhr
 30
 

Hamburger Hafen - historische Speicherstadt nicht mehr Zollfrei

Seit gestern ist es vorbei. Mit der Schließung des Zollamt Niederbaum verliert der Hamburger Freihafen ein ganzes Areal und macht Platz für die neue Hafencity. Damit erhält die Stadt Hamburg auch Zugriff auf die historische Speicherstadt.

Niederbaum zieht um zum Brooktor aber auch dieses Zollamt hat nur noch eine begrenzte Zeit. Die Stadt Hamburg hat den Hafen als attraktives Wohn - und Gschäftsviertel entdeckt. Angenehmer Nebeneffekt - es kommt mehr Geld in die leeren Steuerkassen.

Schluss mit zollfreier Lagerung. Alteingesessene Teppich- und Teehändler werden ab sofort steuerpflichtig oder müssen ihre Waren in den hinteren Bereich des Freihafens verlagern. Das bunte Treiben in der Speicherstadt wird sich gewaltig verändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Geschichte, Speicher, Hafen
Quelle: www.hamburgerabendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?