16.03.02 00:38 Uhr
 349
 

Lehrerin soll 11-jährigen Blinden mehrfach vergewaltigt haben

Eine Lehrerin aus Long Island soll einen 11-jährigen, blinden Jungen mehrfach vergewaltigt haben. Sie stand dem Jungen in dessen Haus als Tutor zur Verfügung. Die beschuldigte Frau ist Mutter von zwei Kindern im selben Alter.

Der Ehemann und die Nachbarn verteidigen die Frau zwar, doch die Frau wurde einmal beobachtet, während Sie sich an dem Jungen verging.

Die Polizei schließt nicht aus, dass es weitere Opfer gegeben hat.


WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lehrer
Quelle: www.nydailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?