15.03.02 23:57 Uhr
 20
 

Hamburg vermietet seine Grünanlagen

Vor allem Einnahmen verspricht sich Heiner Baumgarten, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Erholung, von der Vermietung stadteigener Grünflächen und Parks.

Die Nachfrage sei vorhanden, die Parks müssen nur besser vermarktet werden, hiess es. Durch den Kauf von Sondergenehmigungen können Privatpersonen und kommerzielle Interessenten die Grünflächen für Ihre Aktivitäten nutzen.

Je nach Objekt würden die Mietkosten bei privaten Antragstellern zwischen 0,15 und 3,5 Euro pro Quadratmeter und Tag liegen.


WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Doris von Sayn-Wittgenstein fühlt sich von eigener Fraktion gemobbt
In deutschen Moscheen wird für Sieg türkischer Armee gebetet: Kritik aus Union
SPD-Führung möchte Neumitglieder nicht über GroKo abstimmen lassen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?