15.03.02 23:57 Uhr
 20
 

Hamburg vermietet seine Grünanlagen

Vor allem Einnahmen verspricht sich Heiner Baumgarten, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Erholung, von der Vermietung stadteigener Grünflächen und Parks.

Die Nachfrage sei vorhanden, die Parks müssen nur besser vermarktet werden, hiess es. Durch den Kauf von Sondergenehmigungen können Privatpersonen und kommerzielle Interessenten die Grünflächen für Ihre Aktivitäten nutzen.

Je nach Objekt würden die Mietkosten bei privaten Antragstellern zwischen 0,15 und 3,5 Euro pro Quadratmeter und Tag liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tom: Speyer sei "unwürdig"
Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?