15.03.02 23:54 Uhr
 79
 

Gefälscht? - Überwachungs-Video entlastet Winona Ryder nicht

Das Überwachungs-Video, auf dem die Einkaufstour von Winona Ryder aufgezeichnet ist, sollte eigentlich zur Entlastung der wegen Ladendiebstahls vor Gericht stehenden Hollywood-Schauspielerin dienen.

Doch das Filmmaterial ist unvollständig: Es fehlen zehn Sekunden.


Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Aufzeichnung absichtlich gefälscht wurde und die Szene, in der Ryder die elektronische Diebstahlsicherung mit einer Schere von der Ware abtrennt, herausgeschnitten wurde.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Überwachung, Winona Ryder
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Winona Ryder mit neuer Horror-Serie zurück
Johnny Depps Ex-Freundin Winona Ryder stärkt ihm im Rosenkrieg den Rücken
Winona Ryder wirkt auf neuen Fotos verhärmt und alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Winona Ryder mit neuer Horror-Serie zurück
Johnny Depps Ex-Freundin Winona Ryder stärkt ihm im Rosenkrieg den Rücken
Winona Ryder wirkt auf neuen Fotos verhärmt und alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?