15.03.02 21:22 Uhr
 97
 

Sexualforscher und Buchautor Gilbert Tordjemann unter Verdacht der Vergewaltigung

Der französische Sexualforscher und Buchautor Gilbert Tordjemann steht unter Verdacht, mehrmals vergewaltigt zu haben. Frühere Patientinnen zeigten ihn wegen sexuellen Mißbrauch an.

Der unter Aufsicht stehende Arzt ist jedoch nicht beeindruckt von den Anschuldigungen. Er werde in Zukunft, 'von jedem Verdacht rein gewaschen sein'. Gynäkologische Untersuchungen werden als Vergewaltigung dargestellt, so der Beschuldigte.


Der Sexualforscher erklärte bereits früher, dass der von seinen ehemaligen Patientinnen gegründete Verein gegen sexuellen Missbrauch von der Gesundheitsbehörde benutzt wird, um gegen ihn Front zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Verdacht, Buchautor
Quelle: www1.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?