15.03.02 21:07 Uhr
 1.195
 

"Konstantes Sex-Bombardement" lässt Teenager Tabus brechen

Schockiert gab sich der Autor eines Buches über „Jugend und Pornografie“, der Däne Per Straarup Søndergaard. Er interviewte für sein Buch zahlreiche Jugendliche und erfuhr, dass sie teilweise stundenlang im Internet Pornografie ansehen würden.

Wie er sagte, habe Pornografie einen entscheidenden Einfluss auf das Sexleben der Jugendlichen: Zwar würden sie nicht zwangsläufig Vergnügen an ungewöhnlichen Sexualpraktiken finden, aber sie hätten im Hinterkopf, diese zu erproben.

Auch die Lehrergewerkschaft hat sich dazu zu Wort gemeldet. Der Vorsitzende Jens Raahauge meinte ebenfalls, dass Teenager durch das „konstante Bombardement“ mit Sex Tabus brechen würden – vor ein paar Jahren sei dies noch nicht so gewesen.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Teenager, Bombardement
Quelle: cphpost.periskop.dk


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?