15.03.02 20:49 Uhr
 17
 

Oslo: Bewachung zweier Botschaften kostet 13 Millionen

Die Sicherheitsbedürfnisse der US-amerikanischen und der israelitischen Botschaft kosten zu viel Geld und Lebensqualität, meint die ehemalige norwegische Kultusministerin Aslaug Haga: Sie sollen in die Vororte ziehen.

13 Millionen norwegische Kronen haben allein die Sicherheitsbedürfnisse dieser beiden Botschaften den Staat im letzten Jahr gekostet. Zur Zeit werden die Botschaften täglich von zwanzig Polizisten bewacht.

Erst am letzten Wochenende protestierten die Fahrer verschiedener Ambulanzen mit Sirenengeheul und Blaulicht vor Israels Botschaft, um gegen die Gewalt in Nahost zu protestieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Botschaft, Oslo
Quelle: www.aftenposten.no

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?