15.03.02 19:17 Uhr
 57
 

Erste Straßenschlachten in Barcelona

Am heutigen Freitag gab es erste Ausschreitungen auf dem in Barcelona stattfindenden EU-Gipfel. Militante Globalisierungsgegner haben sich in der Innenstadt Straßenschlachten mit der Polizei geliefert.

Zu den Ausschreitungen kam es, weil mehrere gewaltbereite Demonstranten zwei Schnellrestaurants stürmen wollten. Hierbei wurden die Beamten von den Demonstranten angegriffen. Mehrere Personen wurden festgenommen.

Mit fast 9000 einsatzbereiten Polizisten gelten die schärfsten Sicherheitsvorkehrungen für den Gipfel. Das Tagungsgebäude an sich ist hermetisch abgeriegelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: news4you
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Straße, Barcelona
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?