15.03.02 16:17 Uhr
 1.366
 

Cannabisverbot? Bundesverfassungsgericht soll wieder entscheiden

Das Amtsgericht Bernau in Brandenburg hat das
Bundesverfassungsgericht aufgerufen, anhand aktueller Erkenntnisse zu
überprüfen, ob das Cannabisverbot noch mit dem Grundgesetz vereinbar
ist.

Die Staatsanwaltschaft hatte sich geweigert, der straflosen
Einstellung eines Falles zuzustimmen, in dem es um ganze dreieinhalb
Gramm Cannabis sowie einen Joint ging.

Experten aus mehreren Ländern stellten fest, dass Cannabis keine Einstiegsdroge
sei, dass vom gelegentlichen Konsum keine ernsthafte
Gesundheitsgefährdung ausgehe und dass das Verbot keinen Einfluss auf
den Konsum habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -=ITCOULDBEYOU=-
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Cannabis, Bundesverfassungsgericht
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?