15.03.02 15:24 Uhr
 28
 

Kenneth Branaghs Comeback: 10 Jahre Bühnenabstinenz sind genug

Man schrieb das Jahr 1992, als Kenneth Branagh das letzte Mal die Bretter, die die Welt bedeuten, unter seinen Füssen spürte. Damals spielte er 'Hamlet', in einer Produktion der Royal Shakespeare Company.

Nun kehrte Kenneth Branagh auf die Bühne zurück - als Richard III. in Shakespeares gleichnamigem Theaterstück. Bis 10. April noch kann man den Theater- und Filmschauspieler in dieser Rolle in Sheffields 'Crucible Theatre' erleben.

Die Regie bei dieser Produktion hat Michael Grandage übernommen. Bereits vor der Premiere wurde die Laufzeit aufgrund der großen Nachfrage um vier Tage verlängert.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Comeback, Bühne
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?