15.03.02 11:54 Uhr
 471
 

UV-Strahlung schützt vor Krebs

Bekanntermaßen steigert UV-Strahlung die Bildung von Hautkrebs. Die Strahlung besitzt mutagene Eigenschaften, was die Entstehung der Karzinome fördert.

In einer kalifornischen Studie hat man nun festgestellt, dass diese UV-Strahlung zugleich auch das Risiko, an anderen Krebsarten zu erkranken erheblich senkt.

Würde überall so viel Sonne wie in Kalifornien scheinen, würden auf einen Hautkrebstoten mehr, zehn Gesunde kommen, die sonst an anderen Krebsleiden gestorben wären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: le chevalier noir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Strahlung, Strahl
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?