15.03.02 10:52 Uhr
 8
 

Ranbaxy will ab Dezember ein Generikum zu Augmentin verkaufen

Der indische Pharma-Hersteller Ranbaxy Laboratories ist zuversichtlich, ab Dezember ein Generikum von GlaxoSmithKlines Antibiotikum Augmentin in den USA verkaufen zu können. Das Unternehmen erwartet die FDA-Genehmigung für 250 mg und 500 mg Tabletten.

Ein U.S. District Court erklärte drei GSK-Patente, die in 2017 erlöschen, für ungültig. Ein gültiges Patent läuft im Dezember aus. GSK hält seine Patente für gültig und will Berufung einlegen.

Die jährlichen weltweiten Umsätze von Augmentin beliefen sich in 2001 auf über 2,0 Mrd. Dollar. Deshalb erwarten Analysten, dass GSK einige Hindernisse aufbaut und dass sich die Markteinführung generischer Versionen bis in die zweite Jahreshälfte 2003 verzögern könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dezember
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?