15.03.02 10:31 Uhr
 165
 

Film über einen zum Neonazi werdenden Juden kommt ins US-Fernsehen

Letztes Jahr wurde auf den Sundance Filmfestspielen der Film 'The Believer' vorgestellt. Durch den Druck jüdischer Organisationen auf die Filmindustrie wird er aber nicht in die Kinos kommen.

'The Believer' basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt von einem frommen Juden, der seinen Glauben ablegt, zum Neonazi wird und eine Synagoge zerstört.

Regisseur Henry Bean, der in einer jüdischen Familie aufwuchs, dachte, die jüdischen Gruppen würden den Film mögen und er würde in den Kinos erfolgreich sein. Die Premiere findet jetzt auf dem US-Sender 'Showtime' statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: **Mr.Floppy**
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Film, Fernsehen, Neonazi
Quelle: story.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler
Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?