15.03.02 10:23 Uhr
 3
 

Motorola schließt Abkommen mit Paging-Sparte von China Unicom

Der weltweit zweitgrößte Mobiltelefon-Hersteller Motorola Inc. hat mit der Paging-Sparte der China Unicom Ltd., dem zweitgrößten Mobilfunk-Betreiber in China, ein Abkommen über 110 Mio. Yuan (13,3 Mio. Dollar) geschlossen, das die Errichtung von Chinas größtem mobilen Radio-System in Shanghai vorsieht, so beide Unternehmen am Freitag.

Motorola wird demnach die Unicom Guomai Communications Co. dabei unterstützen, ihren two-way Radio-Service soweit auszubauen, dass er Nutzer innerhalb von 6.185 km² im industriellen Zentrum von China erreicht. Der Netzausbau soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Die Aktie von Motorola beendete den Handel gestern bei 13,94 Dollar (-0,99 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Motor, Motorola, Abkommen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?