15.03.02 08:15 Uhr
 1.243
 

Nach Vergewaltigung der Freundin: Bewährungsstrafe für 24-Jährigen

Nötigung, Freiheitsberaubung und Vergewaltigung, so lautete die Anklage des Landgerichtes Hildesheim gegen einen 24-jährigen Türken aus Salzgitter. Nachdem sich seine Freundin von ihm getrennt hatte, wurde sie von dem Mann immer wieder belästigt.

Mehrfach versuchte er seine Ex-Freundin zurückzugewinnen. Er brach in ihre Wohnung ein und stahl ihre Geldbörse und EC-Karte. Als er sie eines Tages mit ihrem neuen Freund auf der Straße traf, zwang er die Frau in sein Auto.

Nach 3 Stunden ziellosem Umherfahren vergewaltigte er sein Opfer zwei Mal auf Feldwegen. Als er sie nach Hause fuhr, wurde er von der Polizei verhaftet. Das Urteil lautete jetzt zwei Jahre auf Bewährung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Vergewaltigung, 24, Bewährung
Quelle: www.newsclick.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?