15.03.02 07:52 Uhr
 1.189
 

Innensenator Schill: Nach Drogenvorwürfen jetzt wilde Sex-Gerüchte

Nachdem die Spekulationen über einen angeblichen Drogenkonsum des Hamburger Innensenators Ronald Schill (43) gerade erst abgeklungen sind, brodelt die Gerüchteküche erneut. Diesmal geht es um das Sex-Leben des Innensenators.

So berichtet die Illustrierte 'Bunte' in ihrer neuesten Ausgabe über Partys mit schnellem Sex und Beschwerden der Nachbarn über laute Liebesgeräusche aus der Wohnung von Schill.

Laut 'Bunte' soll Schill von Bekannten als nicht drogen- sondern liebestoll bezeichnet worden sein. Schills Ex-Freundin (34), die nach einer Trennung jetzt wieder mit ihm zusammenlebt, weist die Vorwürfe als bösartige Verleumdung zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblend