15.03.02 07:45 Uhr
 11
 

SPD-Spendenaffäre - Untersuchungsausschuss lädt vor

Der Untersuchungsausschuss hat den ehemaligen Landesvorsitzenden, Franz Müntefering, sowie den amtierenden, Harald Schartau, der SPD Nordrhein-Westfalen zum 21.3. vorgeladen.

Da nicht alle Dokumente bis zum Termin geprüft werden können, wird der derzeitige SPD-Generalsekretär Müntefering mehrmals erscheinen müssen.

Während diese Verfahrensweise von allen Parteien im Ausschuss getragen wird, stieß ein Vorschlag des Grünen Christian Ströbele auf Ablehnung.
Dieser wollte von allen Parteien im Kölner Rathaus die entsprechenden Unterlagen anfordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bananas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Spende, Untersuchung, Spendenaffäre
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte
"Missverständnisse": Türkei zieht Liste mit deutschen Terrorhelfern zurück
Kanzleramtschef Peter Altmaier: "Ja, ich bin Feminist"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?