15.03.02 07:13 Uhr
 18
 

Verbraucherschutz - Arbeit ohne Ende

Der Schutz des Verbrauchers wird noch jahrelang ein topaktuelles Thema bleiben.
Neue Lebensmittelskandale zeichnen sich wieder ab. Jetzt sind es Importwaren, die mit Rückständen belastet oder mit Hormonen behandelt wurden.

Auch über eine Kennzeichnungspflicht für genmanipulierte Zusatzstoffe wird heftig diskutiert.

Nicht bewiesen ist die Schädigung durch Handy-Technik (Elektrosmog). Hier sträubt sich die Industrie gegen Kennzeichen für strahlungsarme Handys.

Die Riesterrente wurde viel zu früh und mit wenig Sachverstand potentiellen Kunden verkauft, Angebote sind teilweise nichtig.
Auch Banken müssen dran glauben.
Und in Zukunft müssen Werbeversprechen auch eingehalten werden.


WebReporter: Bananas
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Ende, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden: Elf Jahre alter Flüchtlingsjunge begeht Selbstmord
Serienkiller Charles Manson ist im Alter von 83 Jahren gestorben
Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?