15.03.02 00:35 Uhr
 132
 

ICE-Toiletten abgeschlossen oder besetzt. Reisender klagt.

Ein Kunde der Deutschen Bahn hat eine Klage eingereicht, in der er Schmerzensgeld verlangt, da die Toiletten des ICE´s von Frankfurt nach Dresden am 14.Juli 2000 besetzt oder abgeschlossen waren. Er fühlte sich körperlich 'erheblich eingeschränkt'

Ein Zeuge sagte vor Gericht aus dass die Toiletten tatsächlich alle abgeschlossen, bzw. besetzt waren. Eine Zugbegleiterin schloss erst auf als er ihr ankündigte sein Geschäft ansonsten im Gang zu verrichten.

Die Toiletten des ICE´s schließen sich bei Überfüllung automatisch, sie haben kein ausreichendes Fassungsvermögen.
Zu den konkreten Vorwürfen der benannten Fahrt hat die Deutsche Bahn sich noch nicht geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sodaplexus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Toilette, ICE, Reisende
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?