14.03.02 23:38 Uhr
 18
 

350 denkmalwürdige Kirchen der ehemaligen DDR sind sanierungsbedürftig

Die Denkmalschützer sind über der Zustand vieler ostdeutscher Kirchen bestürzt, etwa 350 seien dringend sanierungsbedürftig, ihr jetziger Zustand sei 'ruinös'. Darunter seien auch kulturhistorisch betrachtet besonders wichtige Kirchen.

Zu diesen zählen auch die Feldsteinkirchen in der Altmark. Besonders betroffen sind auch vor allem die kleinen Dorfkirchen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Besonders schlimm sei es in Thüringen, eher gut sieht es in Sachsen aus.

Um die Kirchen retten zu können, sollte man durchaus mehr Mut aufbringen, um die Kirchen umzuwidmen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, DDR
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?