14.03.02 23:16 Uhr
 703
 

Das berüchtige Nazi-"Braunbuch" der DDR erscheint wieder als Reprint

In den 60er Jahren hatte die DDR ein 'Braunbuch' veröffentlicht, in dem 1800 in der Bundesrepublik Deutschland lebende Nazis aufgelistet waren. Dieses Buch sollte auch als Waffe im Kalten Krieg dienen.

Auch der damalige Bundespräsident Heinrich Lübke wurde als 'KZ-Baumeister' aufgeführt. Bei der Frankfurter Buchmesse 1967 beschlagnahmte man die zweite Auflage des Buches dort. Eine dritte Auflage gab es nicht zum Schutz der sozialliberalen Regierung

Nun wird dieses Buch als Reprint in einer Neuauflage beim Verlag 'edition ost' erscheinen. Wie der Geschäftsführer Matthias Oehme betont, soll es den gleichen Stellenwert haben, wie die demnächst gezeigte ARD-Serie 'Hitlers Eliten'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nazi, DDR
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: AfD stellt Antrag für Abriss von Bus-Kunstwerk "Monument"
Münchner Haus der Kunst: Verfassungsschutz ermittelt wegen Scientology-Mitarbeit
Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?