14.03.02 21:27 Uhr
 4
 

ABN Amro bringt Juniper Networks unter Druck

Analyst Kenneth Leon von der Investmentbank ABN Amro hat heute die Aktie von Juniper Networks von 'Add' auf 'Hold' herabgestuft. Seiner Meinung nach dürfte Juniper in der kommenden Zeit weiter unter dem schlechten Marktumfeld der Branche zu leiden haben. Besserung gebe es in diesem Bereich des Telekommunikationsmartktes vorerst nicht.

Aus diesem Grund setzte er ein Kursziel von 10 Dollar oder sogar noch tiefer für die Aktie fest.

Bevor das Downgrade ausgesprochen wurde, notierte die Aktie bei knapp 13 Dollar. Aktuell hat sie schon 11 Prozent auf 11,58 Dollar verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schützenverein und "bewaffneter Arm" von Pegida soll verboten werden
Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?