14.03.02 19:31 Uhr
 103
 

Wegen langsamen Abwaschens von Freundin abgestochen

Billing, Montana: Eine Frau hat ihrem Freund ein Küchenmesser in den Rücken gestochen, weil dieser zu lange für den Abwasch gebraucht hat. Die Frau konnte die Langsamkeit des Mannes nicht mehr ertragen, da sie unbedingt zu ihren Eltern wollte.

Der Abgestochene, der sich jetzt in stabiler gesundheitlicher Verfassung im Krankenhaus befindet, berichtete, dass die Frau nach dem Anschlag den Notarzt gerufen habe und in der Zeit bis dieser eingetoffen war, die Wunde versorgt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?