14.03.02 19:06 Uhr
 440
 

Neue Innovation: Die elektronische Handbremse

Die konventionelle Handbremse arbeitet mit einem Seilzug, der mechanisch betätigt werden muss. Die neue, elektronische Handbremse arbeitet hingegen mit Elektromotoren und einer elektronischen Steuerung.

Dieses System erhöht die Sicherheit, da es automatisch aktiviert wird, wenn der Schlüssel entfernt bzw. der Kofferraum, die Motorhaube oder die Türen geöffnet werden.

Die elektronische Handbremse bietet desweiteren den Vorteil, dass sie nicht gewartet oder nachgestellt werden muss. Sie wurde erstmals im neuen 7er BMW verwendet.


WebReporter: tworock
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Innovation
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?