14.03.02 19:00 Uhr
 111
 

Babyschädel als Aschenbecher benutzt - jetzt winkt das Gefängnis

Vier Männer, die einen Babyschädel aus einer Grabstätte gestohlen hatten und diesen dann als Aschenbecher nutzen, wurden jetzt von einem Gericht in Wellington(Neuseeland) zu Haftstrafen zwischen 6 und 12 Monaten plus Geldstrafen verurteilt.

Einer der Angeklagten wurde mit einer weiteren hohen Geldstrafe belegt, da er einige Grabsteine beschädigt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Asche, Aschenbecher
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien