14.03.02 18:17 Uhr
 2.429
 

Jugoslawien bekommt einen neuen Namen

Nach über 70 Jahren wird der Staatsname 'Jugoslawien' nun durch 'Serbien und Montenegro' abgelöst. Dies haben die beiden zu Jugoslawien gehörenden Republiken vereinbart. Die Volksvertretung des Staates soll aus einer einzigen Kammer bestehen.

'Serbien und Montenegro' wird ebenfalls einen Präsidenten, einen Gerichtshof sowie einen Ministerrat haben. Nach Ablauf von drei Jahren können sowohl Serbien als auch Montenegro aus dem Staatsbündnis aussteigen.

Die Europäische Union, die seit je her gegen die Autonomiebestrebungen von Montenegro war, unterstützte das Zustandekommen der Vereinbarung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Name
Quelle: nachrichten.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?