14.03.02 18:04 Uhr
 60
 

15-jähriger Neubrandenburger wegen Mordes verurteilt

Das Landgericht Neubrandenburg hat heute einen 15-jährigen Schüler wegen Mordes an seiner Mutter und seiner Halbschwester zu 8 Jahren Jugendhaft verurteilt.

Auf die Frage nach den Beweggründen äußerte der Jugendliche, dass es Streit wegen seinen schulischen Leistungen gegeben hätte.

Als Tatwaffen benutzte der Verurteilte eine Pistole und einen Revolver aus der Jagdausrüstung seines Stiefvaters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Median
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neubrandenburg
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?