14.03.02 17:32 Uhr
 105
 

Mischlingshund: Verstümmelt und Haut abgezogen

Seit Weihnachten war Mischlingshund 'Benni' verschwunden. Intensive Suche führte nicht zum Erfolg, so dass die Besitzer schon schlimmste Befürchtungen hatten: 'Vielleicht ist er im Versuchslabor gelandet'.

Doch es kam schlimmer: Nun wurde der Hund von einem Nachbarn gefunden. Er wurde massakriert, die Vorderpfoten waren herausgeschnitten, die Haut abgezogen. In einer Art und Weise, dass man davon ausgeht, dass ein 'Fachmann' am Werk war.

Auch mehrere Nachbarn in der Umgebung vermissen ihre Haustiere. Die Polizei in Mühldorf (Oberbayern) sucht Zeugen.


WebReporter: its me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haut, Mischling
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?