14.03.02 17:30 Uhr
 1.098
 

Drastische Sparmaßnahmen bei "Premiere" - WM-Moderatoren aus Containern

Der PayTV-Sender führt nun immer drastischere Sparmaßnahmen ein. So dürfen zur WM nur zwei Kommentatoren nach Japan reisen. Die anderen 6 der urprünglich Acht geplanten müssen die Spiele von einem Münchner Container aus moderieren.

Nur die Spiele bei denen die deutsche Nationalmannschaft spielt, werden von den Premiere-Leuten kommentiert, die live vor Ort im Stadion sind.
Dies berichtete die Deutsche Presse Agentur heute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WM, Premier, Premiere, Moderator, Container, Sparmaßnahme
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?