14.03.02 17:10 Uhr
 142
 

AOL beendet Kooperation mit abc.de - Kostenfreies Angebot unerreichbar

Abc.de hatte seit dem Jahre 1994 unter dem Namen 'Gutenberg.de' ein Literaturangebot im Netz. Auf der gut frequentierten Seite konnten sich die User kostenlos nicht mehr dem Urheberrecht unterliegende Klassiker der Weltliteratur herunterladen.

Die Angaben der ehemaligen Kooperationspartner zu den Gründen und der Form der Beendigung der Zusammenarbeit sind verschieden. AOL gibt an, den Vertrag schon Mitte letzten Jahres gekündigt zu haben und begründet die spätere Abschaltung mit Kulanz.

Der kleine Partner gibt technische Gründe an und ist zuversichtlich, dass es ihm gelingt, das beliebte Angebot bald wieder erreichbar zu machen. Bei AOL wird man bei Aufruf der alten Adresse auf die Angebotsseite für eine 'Gutenberg-CD' umgeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saulus01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kooperation, AOL
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?