14.03.02 15:51 Uhr
 250
 

Krimineller Kosovo-Soldat verurteilt

Ein 42-jähriger Berufssoldat, welcher der deutschen Friedenstruppe dient, hat eine orthodoxe Bischofskirche in Prizren ausgeraubt.

Dabei erbeutete er goldbestickte Messgewänder, Amulette sowie Ikonen.
Auch einen über 300 Jahre alten Hausaltar ließ er mitgehen.
Der Gesamtwert beläuft sich auf 10.000 Euro.

Der kiminelle Hauptfeldwebel wurde zu einer einjährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.
Er kündigte jedoch Revision gegen das Urteil an.


ANZEIGE  
WebReporter: Schweini
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Soldat, Krimi, Kosovo, Kriminell
Quelle: www.berlinonline.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?